Reinigung der elektrischen Zahnbürste

Der Reinigung der elektrischen Zahnbürsten sollte mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit gewidmet werden, wie dem eigentlichem Putzen der Zähne.

Dies liegt darin begründet, dass der Bürstenkopf der Zahnbürste einen idealen Nährboden für Bakterien bildet, und genau diese möchte man ja durch das Putzen der Zähne entfernen.

Es ist recht simpel

Die richtige Reinigung der elektrischen Zahnbürsten ist nicht mit viel Aufwand verbunden und sollte daher nach jedem Putzen erfolgen. Am wichtigsten ist dabei das einfache Auswaschen des Bürstenkopfes nach jedem Putzvorgang, am besten mit heißem Wasser.

Dabei ist es nicht gefährlich, wenn Wasser über die komplette elektrische Zahnbürste läuft, da das Gehäuse wasserdicht gebaut ist und somit der Akku sicher vor Nässe ist. Der Ladevorgang findet nicht durch Kontakte statt  sondern durch Induktion. Deshalb befinden sich keine stromführende Teile am äusseren der Elektrischen Zahnbürste oder Schallzahnbürste.

Der Bürstenkopf sollte regelmässig abgenommen werden
Außerdem empfiehlt es sich, den Bürstenkopf ab und zu abzunehmen, da oft Schmutz unter ihm lagert. Dieser sollte ebenso entfernt werden.

Ebenso zur Reinigung der elektrischen Zahnbürsten gehört das regelmäßige Wechseln des Bürstenkopfes

Spätestens nach 3 Monaten sollte der Bürstenkopf gewechselt werden. Erkennungsmerkmale dafür sind abstehende oder verbogene Borsten. Diese können keine gründliche Reinigung der Zähne mehr ermöglichen und gehören daher ausgetauscht.

Fazit

Wie eine normale Zahnbürste von jedem nach dem Putzen gereinigt wird, so muss auch eine elektrische Zahnbürste ihrer Pflege unterzogen werden. Die korrekte Reinigung gestaltet sich im Grunde recht simpel und benötigt nur wenige Sekunden. Es ist kein Intensivreiniger oder Werkzeug nötig.

 

 

 

Teilen